Infos über Blu-Rays und Blu-ray Player


Blu-ray Discs - Speichermedium der Zukunft

Blu-ray PlayerEntstehung und Entwicklung

Die sogenannten Blu-ray Discs stellen nach einer über zehnjährigen Entwicklungszeit heute das innovativste und leistungsfähigste optische Speichermedium überhaupt dar. Seit 2002 schlossen sich zahlreiche Unternehmen und Betriebe aus den Bereichen Unterhaltung, Computer, Games sowie der Software- industrie zusammen, um in einer Kooperation das neue Speicher- wunder Blu-ray zu entwickeln und es dauerhaft auf dem Markt zu etablieren. Hierbei sind auch die führendsten Unternehmen dieser Branchen beteiligt. Da so bis heute insgesamt ein Netzwerk aus rund 150 Unternehmen besteht, die das neue Speichermedium in ihr Produktangebot integrieren, ist eine sichere und breite Marktabdeckung mit Blu-ray Discs in der Zukunft als durchaus sicher zu betrachten.

Ziel der Forschungs- und Entwicklungsarbeit der beteiligten Betriebe war es, ein Medium zu schaffen, mit dem es möglich sein würde, Filmmaterial in High Definition Qualität zu speichern und abzuspielen.

Mit diesem Hintergrund verfügt die Blu-ray Disc heute tatsächlich über eine fünffach höhere Speicherkapazität als eine herkömmliche DVD. Mit einem zur Verfügung stehenden Speichervolumen von 25 Gigabyte auf einer einfach beschichteten Blu-ray Disc und 50 Gigabyte auf einer Doppelschicht Blu-ray Disc, ist es so gelungen ein zuverlässiges Speichermedium zu entwickeln, das den hohen Anforderungen des Home-Entertainment, Business- und Spielemarktes der kommenden Jahre gerecht wird. Dabei wird bereits an Blu-ray Disc gearbeitet, die über vier oder sogar acht Datenschichten verfügen und so dementsprechend über eine Speicherkapazität von zweihundert Gigabyte verfügen werden.

Funktionsweise: Die technische Neuerung, die solche Datenmengen möglich macht, besteht in der Verwendung eines blau-violetten Lasers, mit einer wesentlich kürzeren Wellenlänge als der bisher verwendete rote Laser. So kann der Laser deutlich genauer ausgerichtet werden, so dass es möglich ist, die Datenpakete entsprechend dichter zu packen und die entscheidende größere Speicherkapazität zu erreichen. Auch wenn die neuen Speichermedien einen neuartigen Laser verwenden, haben die Hersteller darauf geachtet, dass die Blu-ray-Produkte abwärts kompatibel zu CDs und DVDs bleiben.

Breitbild FernseherDie schnelle Akzeptanz und Verbreitung die die Technologie bereits bis heute erfahren hat überraschte dabei nicht nur das Produktions-Team. Im Gegensatz zu den Vorgängern CD-ROM und DVD zeigt sich erstmals auch die Filmindustrie von der Technik beeindruckt. Die sechs führenden Filmstudios der Welt haben ihre Unterstützung zugesagt und auch tatsächlich bereits begonnen ihre Werke auf Blu-ray Disc zu speichern und zu vertreiben.

Viele Vorteile: Neben der breiten Unterstützung durch die Industrie bietet die Blu-ray-Technik eine Reihe weiterer Vorteile, in dessen Genuss bisher vor allem die Besitzer einer Playstation PS3 des japanischen Herstellers SONY kamen, da hier bereits ein Blu-ray- Player integriert ist. Aber auch andere Firmen bieten mittlerweile Bly-Ray Player in verschiedensten Preisklassen ab ca. 200 Euro an.

Das neue Abtastverfahren ermöglicht zum Beispiel die Speicherung von bis zu zwölf Stunden hochwertigsten Film- und Tonmaterials auf einer Doppel-Layer-Blu-ray-Disk und das in einer bisher nicht erreichbaren Qualität. Gegenüber CD-ROM und DVD verfügt die Blu-ray-Disk zudem über eine sogenannte Durabis-Schicht, die alle Datenseite zuverlässig und dauerhaft vor Kratzern und Verschmutzung schützt.


Die besonderen Möglichkeiten der Interaktivität, der Kompatibilität und der weiteren Entwicklungsmöglichkeiten einer bei Weitem noch nicht restlos ausgeschöpften Technik geben der Blu-ray Disc ihre besondere zukunfts- weisende Note. Obwohl die meisten TV-Sender derzeit noch nicht in HD-Qualität senden, können High-Definition-Fans, die über einen Blu-ray Player verfügen, bereits jetzt hochauflösende Filme am heimischen TV genießen, sofern dieser mit HD ready bzw. Full HD ausgestattet ist.