Uhren Infos

Welche Uhrenarten gibt es?

Fast jeder trägt eine Armbanduhr, denn Zeit ist ein wichtigerer Faktor in unserer heutigen schnelllebigen Welt.

 

Antike Taschenuhr Diese Variante der Uhr gibt es in unzähligen Ausstattungen und Typen. So sind z. B. Armbanduhren für Kinder, für Damen, für Herren, mit Lederband, mit Plastikband, in Gold, in Silber und den verschiedensten Farben und Formen erhältlich. Je nach Eisnatzgebiet gibt es verschiedene Ausführungen, wie beispielsweise Sportuhren, Taucheruhren, Fliegeruhren oder auch exklusivere Luxusuhren zu repräsentativen Zwecken. Auch die elektronische Uhr begleitet die meisten von uns nahezu den ganzen Tag. Man findet sie zum Beispiel in Handys, in Fernsehern, in MP3 Playern und sehr vielen anderen Alltagsgegenständen. Damit ist es uns möglich immer und an jedem Ort die Uhrzeit abzurufen. Elektronische Uhren finden auch in der Industrie zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten: Überall wo Maschinen und Komponenten mit zeitlichen Messwertgrößen arbeiten, sind spezifische Industrieuhren unabdingbar, welche spezielle Aufgaben übernehmen sollen. Verschiedenste Arbeitsprozesse werden hiermit erfasst, visualisiert und ggfs. zeitlich gesteuert.

 

 

Stoppuhren dienen dazu, gewisse Abläufe zeitlich zu erfassen und/oder zu messen. Dies kann beispielsweise im Sport oder auch - wie oben erwähnt - bei maschinellen resp. industriellen Prozessen erforderlich sein. Somit können Stoppuhren (je nach Zweck und Bauweise) enwtweder von hand oder auch elektronisch angesteueret und bedient werden.

 

 

Mechanischer WeckerEine andere - für die meisten Menschen unverzichtbare Uhr - ist der Wecker. Um morgens rechtzeitig zur Arbeit, zur Schule oder anderen Terminen zu kommen und diese nicht zu verschlafen, leistet uns der Wecker unverzichtbare Dienste.

 

FELDO W2 Armbanduhr
 
FELDO W2 bestellen
 

Abends wird einfach die Weckzeit eingestellt, worauf uns der Wecker morgens genau zu dieser Zeit mit einem Piepsen, Radiomusik, anderen Geräuschen oder sogar Licht weckt. Eine relativ neue Erfindung in dieser Uhrenkategorie ist der Schlafphasenwecker. Dieser erkennt anhand eines Beschleunigungsmessers (z.B. Armband) in welcher Schlafphase sich der Träger gerade befindet. Er weckt den Träger dann, wenn er sich nicht in einer Tiefschlafphase befindet, so dass sich dieser nicht so müde fühlt und ausgeruht in den Tag starten kann.

Auch die Eieruhr ist gewissermaßen ein Wecker. Sie weist uns, zumeist mit einem schrillen Klingelton, auf das Ende des eingestellten Zeitraums hin. Gerade in der Küche ist dieser praktische Helfer kaum mehr wegzudenken.

 

Auch diese Uhrenart ist in allerlei unterschiedlichen Farben und Formen erhältlich. So kann sich zum Beispiel der Tierfreund eine Eieruhr in Form eines Huhns, eines Frosches, einer Kuh oder eines anderen Tieres aussuchen. Für Männer gibt es sie in Form von Autos und für Frauen in Form von Schuhen oder Handtaschen.

Eine weitere Art der Uhr, die nahezu jeder zu Hause besitzt, ist die Wanduhr. Auch diese Uhren sind in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich, so dass jeder die passende Uhr für sein Heim findet.

 

Eine besondere Abwandlung der Wanduhr ist die aus dem Schwarzwald stammende Kuckucksuhr. Sie ähnelt einem Vogelnest an dem sich zu jeder vollen Stunde ein Türchen öffnet, aus dem ein Kuckuck herauskommt und den Besitzer daran erinnert, dass abermals eine Stunde vergangen ist. Kuckucksuhren sind bei Deutschland-Touristen sehr beliebt und oftmals Pflicht als Mitbringsel für die Angehörigen.

 

 

Möchte man seine Uhr nicht an der Wand hängen haben, gibt es auch eine andere Variante: die Standuhr. Im Gegensatz zur Wanduhr nimmt sie deutlich mehr Platz ein und dient oftmals als Schmuckstück in einem Raum. Meist besteht sie aus Holz und goldenen Elementen. Dies zeigt abermals sehr deutlich, wie wichtig uns Menschen die Zeit und damit auch Uhren geworden sind.

 

Ergänzende Informationen: