Google inkompetent oder inkonsequent? Stetige Maßregelei, ohne konkrete Hintergrundinformationen.

Google inkompetent oder inkonsequent?

So langsam geht mir Google gehörig auf den Sender mit dieser ewigen Maßregelei, ohne konkrete Hintergrundinformationen.

1. Wenn man schon abgestraft wird, wenn einer (ohne Wissen) auf einen linkt, dann sollen sie gefälligst auch sagen, welche Links gemeint sind (schlimm genug, dass es überhaupt möglich ist, andere Sites mit Links abzuschießen). Wieso bestraft man nicht einfach die Linkgeber? Kann ich mir aussuchen, wer freiwillig von seiner Schundseite auf mich linkt oder wer mir schaden will?

2. Da bekommt man per WMTs den Hinweis, man hätte unnatürliche resp. manipulative Links entdeckt, die auf die eigene Site verweisen, und man solle sie gefälligst abbauen lassen, da die Domain nun manuell als Spam deklariert wurde. Toll!

3. Dann entfernt man wochenlang Links, die verdächtig sind, schreibt Webmaster an, die man nicht mal kennt und/oder baut aus Unwissenheit, welche Links verantwortlich sind, die völlig falschen ab. Um das rauszufinden, stellt man wieder einen Überprüfungsantrag, der dann erfolglos ist, und man wieder den maschinell generierten Spruch bezüglich unnatürlichen Links bekommt. Und man solle das beseitigen und Neuantrag stellen.

4. Dann macht man 3 Wochen lang gar nichts und stellt wieder einen Antrag und bekommt als (automatische) Antwort „keine manuellen Spammaßnahmen gefunden“… als wenn nie etwas gewesen wäre und man als Volltrottel dasteht, weil man diesen Antrag überhaupt gestellt hat (Zitat: „Es gibt keinen Grund, einen Antrag auf eine erneute Überprüfung Ihrer Website zu stellen…“).

5. Dennoch rankt die Domain auch nach Wochen danach immer noch genau so beschissen, wie zum Zeitpunkt als man über die unnatürlichen Links informiert wurde. Und das bereits bei mehr als 3 Domains.

don’t be evil … hahaha, aber selber einem das Leben vermiesen, die Existenz kaputtmachen und dümme Sprüche sowie halbseidene Pseudo-Tools präsentieren, die einem nichts anderes bescheren, als Zeitverlust.

a) Wieso beipielsweise muss man URLs, die man entfernen lassen will, einzeln manuell in die WMTs eintragen und kann keine Liste hochladen?

b) Wieso wird einem als Webmaster nahegelegt, die Seiten so zu gestalten, dass die Ladezeiten schneller werden, während jede Seite, in die ein Google-Code (egal welcher Natur) eingebaut wurde, dann vor Lahmarschigkeit nur so strotzt?!

c) Wieso werden Seiten, die man absichtlich hat aus dem Index löschen lassen und in der robots.txt gesperrt hat, als „schwerwiegende Fehler“ deklariert (und das tage- bis wochenlang)?!

und, und, und… ich könnte Tausende Beispiele nennen… … vom Adsense-Konto und seinen fragwürdigen Meldungen sowie den ominösen Verbesserungsvorschlägen des Adsense-Teams, fange ich erst gar nicht an zu reden.

Deswegen mein Apell an Google:  Macht eure Arbeit richtig, bevor Ihr auf den Webmastern rumhackt (vor allem für Sachen, die sie noch nicht einmal selbst steuern können), oder lasst mich gefälligst mit euren dümmlichen und größtenteils unsinnigen Meldungen in Ruhe.

UPDATE … und der Irrsinn geht weiter (bekam gestern für eine Domain 3 Mails „Unnatural Links“ in englisch, obwohl man die Site vor 3 Wochen für gut befunden und aus dem manuellen Penalty entlassen hat).
Jetzt reicht’s…

UPDATE (09.08.2012):  Jetzt verstößt die Site plötzlich gegen die Qualitätsrichtlinien, von unnatürlichen Links ist keine Rede mehr (ich habe in dieser Zeit nichts gemacht!). Da mir solch (w)irre, automatisierte und willkürliche  Meldungen nichts bringen, hab ich die Domain jetzt aus den WMTs gelöscht. Sollen die ihre Psychopathen-E-Mails senden, wem sie wollen. Habe jedenfalls keine Lust, weiterhin diebezüglich von Google dummgespammt zu werden.

Comments are currently closed.